Rieden

manhartsbergBeide Rieden sind  warme Südwesthänge, haben aber höchst unterschiedliche Böden. Die Rieden für Weiß und Rotwein liegen etwa einen Kilometer auseinander

Die Ried Berg ( Weisswein ) Ist eine etwa 50 Jahre alte Anlage und der Boden ist reines Meeressediment. Beide Hänge waren einmal die Korallenriffe des alten Pannonischen Meeres und speziell die Ried Berg besteht aus reinem Kieselgur, dem Gerüst der abgestorbenen Kieselalgen. Durch den hohen Siliziumgehalt, aber geringem  Nährstoffgehalt sind die Erträge geringer aber dafür die Wein sehr reintönig und mineralisch.

Die Ried Kogel ist  ganz anders und durch Fluss und Windverfrachtungen ein tiefgündiger sandiger Lehmboden, also ideal für Rotweine geeignet. Eine enge Bestockung zwingt die Pflanzen zur Tiefwurzelung und die Qualität der Trauben liefert extraktreiche dichte Rotweine wie in den besten Anbaugebieten der Welt.